Anime Review: Ookami Kodomo no Ame to Yuki

Bloged in Anime,Film by Ataru Monday August 6, 2012

“Der Mann, in dem ich mich verliebte, war ein Werwolf”

Die Wolfskinder Ame und Yuki (Ōkami Kodomo no Ame to Yuki), der neueste Film von Mamoru Hosoda (Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Summer Wars), für den letztes Jahr eigens ein kleines Studio gegründet wurde, ist am 21.Juli in den japanischen Kinos gestartet. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um ihn in einem Multiplex auf Grossleinwand zu sehen. Hier mein erster Eindruck.

(more…)

Anime Review: Kokuriko-Zaka kara

Bloged in Anime,Film by Ataru Monday July 25, 2011

Letzte Woche sah ich den neusten Studio Ghibli-Film im Kino, Kokuriko-Zaka kara (internationaler Titel: “From up on Poppy Hill”). Regie führt Hayao Miyazakis Sohn, Goro Miyazaki. Die Vorstellung war für die späte Uhrzeit gut besucht, wenn auch nicht bis auf den letzten Platz besetzt.

(more…)

In space no one can hear you scream

Bloged in Anime,Film by Ataru Saturday October 25, 2008

Kaum ein Film ist so einflussreich für die Filmgenres Science Fiction und Horror wie Ridley Scotts Alien (1979). Noch heute fasziniert die Geschichte um eine ganz unheldenhaft-menschliche Raumschiffbesatzung, die von einem unheimlichen Wesen aus einer fremden Welt bis auf eine Überlebende dezimiert wird. Die grosse Stärke des Films ist seine dunkle, albtraumhafte Atmosphäre, für die er sich sehr viel Zeit nimmt. (more…)

Kabocha Wine Liveaction

Bloged in Anime,Film by Ataru Monday October 15, 2007

Ich glaube, ich seh nicht recht: Es existiert eine Realverfilmung von The Kabocha Wine, und sie erscheint übernächste Woche in Japan auf DVD.

Bei näherer Betrachtung stelle ich jedoch fest, dass es sich nicht um eine Verfilmung des gleichnamigen Manga handelt, sondern um die Verfilmung von The Kabocha Wine – Another, einer von zwei Nachfolgebänden, die letztes Jahr erschienen sind. Dort sind die beiden Protagonisten Shunsuke und Elle mittlerweile junge Berufstätige und haben immer noch dieselbe keusche Beziehung wie einige Jahre zuvor in der Mittelstufe. (more…)

Maison Ikkoku Dorama – Update

Bloged in Film,Manga,Sonstiges by Ataru Friday April 13, 2007

So langsam aber sicher kommt der Ausstrahlungstermin des Maison Ikkoku-Doramas auf TV Asahi immer näher. Der Start ist auf den 12. Mai angelegt. Die offizielle Webseite verspricht von den Fotos her gesehen für Fans des gleichnamigen Mangas schon mal einiges. Bis auf Yotsuya, der m.E. etwas zu alt wirkt, wirken die meisten Schauspieler wie Abzüge ihrer Manga-Vorbilder.

Besonders erfreut bin ich über die Tatsache, dass die Produzenten mit der Wahl des Ending-Lieds dem Dorama einen nostalgischen Look verpassen wollen. Sie haben mit Mamotte Agetai (1981) von Yumi Matsutoya (u.a. Sängerin des Endings von Kiki’s Delivery Service) eines der ganz grossen Softpop-Liedern der frühen Achzigern gewählt. Ich bin mehr und mehr zuversichtlich, dass diese Verfilmung von Maison Ikkoku ein echter Hit werden könnte.

21 queries. 0.391 seconds.
Powered by Wordpress
theme by evil.bert