The Kabocha Wine: Fansub draussen

Bloged in Anime by Ataru Tuesday May 4, 2010

Eigentlich mache ich keine Werbung für Fansubs, aber das hier ist eine Ausnahme: Jemand hat doch tatsächlich die erste Folge von The Kabocha Wine in Englisch untertitelt. Ich habe immer gehofft, dass jemand sich ans Übersetzen der RAWS heranwagt, und nun ist es wahr geworden.

Die Gruppe heisst “AKF”, kurz für “Anime Kurabbu Fansub”, und scheint das Projekt einer Einzelperson zu sein. Soweit der einzelne Fansubber sich im Animesuki Forum geäussert hat, will er je nach gezeigtem Interesse noch ein paar weitere Folgen untertiteln und ab der dritten Folge auch die Opening und Endings übersetzen. Ladet also mal bei Gelegenheit die erste Folge runter, schaut sie euch an und teilt es dem Fansubber mit, wenn ihr mehr davon sehen wollt. Beim ersten Überfliegen der Untertitel sind mir keine groben Übersetzungsfehler aufgefallen, mit Ausnahme einer einzelnen Stelle.

Mir ist beim erneuten Schauen der ersten Folge aufgefallen, wie “provinziell” das Setting der Serie wirkt. Obwohl The Kabocha Wine in Tokyo oder einem Vorort von Tokyo spielt (man sieht im Hintergrund oft das Meer; die Mutter der Hauptfigur hat ein Dessousgeschäft in Shinjuku)), fühlt sich die Stadt wie ein verschlafenes Nest an. Die Hintergrundmusik trägt mit ihren wohltuenden sanften Melodien einiges zu dieser Atmosphäre bei.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

22 queries. 0.381 seconds.
Powered by Wordpress
theme by evil.bert